Zum 4. Energie Apéro anmelden und eine Premiere erleben.

Die Themen des Abends: Saisonale Speicherung & Power-to-X


Es erwarten Sie wiederum drei spannende Referate und das Podiumsgespräch mit allen Referent*innen


Prof. Dr. Jörg Worlitschek von der Hochschule Luzern ist Gründer des Kompetenzzentrums Thermische Energiespeicherung. Seine Forschungsschwerpunkte sind Kristallisationsprozesse, Wärme- und Stoffübertragung in Zweiphasensystemen und die Bewertung von Energiespeichern im Energiesystem. Jörg Worlitschek wird in seinem Referat aufzeigen, welche Rolle Wärmespeicher in unserem Energiesystem spielen und welches Potenzial für das zukünftige Energiesystem sich durch sie ergeben. Möglichkeiten der Wärmespeicherung werden erläutert, Beispiele und Schritte zur Umsetzung werden gezeigt.


Dr. Stefan Oberholzer ist promovierter Physiker und arbeitet seit 2008 beim Bundesamt für Energie (BFE), wo er für die BFE-Forschungsprogramme für Photovoltaik und Wasserstoff verantwortlich ist. Er vertritt die Schweiz in verschiedenen internationalen Forschungsgremien wie dem IEA Photovoltaik Programm (IEA PVPS) und der International Partnership for Hydrogen and Fuel Cells in the Economy. In seine Referat wird Stefan Oberholzer die Rolle von Power-to-Gas in der Schweizer Energiewende darstellen

Marco Villiger ist Informatikingenieur HTL / FH sowie Betriebsingenieur NDS. Er hat sich in den Bereichen öffentlicher Verkehr, Innovations- und Change-Management weitergebildet. Auf seinem bisherigen beruflichen Werdegang sammelte Erfahrungen in den Branchen Industrie, Handel und öffentliche Verwaltung. Heute ist er Geschäftsleitungsmitglied der Auto AG Group in Rothenburg. Er ist für die Bereiche Unternehmensentwicklung, Innovationsmanagement und Digitalisierung zuständig. In seinem Referat wird Marco Villiger aufzeigen, was die Dekarbonisierung für ein Unternehmen wie die Auto AG Group bedeutet. Welches die Einsatzmöglichkeiten von Wasserstroff sind, wo die Grenzen der neuen Technologie liegen und welche neuen Geschäftsfelder die erneuerbaren Energien der AAG Group bieten.



Premiere: Besichtigung Demoanlage


Die ReduX Technologie AG (vormals uneco Schweiz AG) plant in Buttisholz eine Grossanlage für die Herstellung von biobasierten Treibstoffen aus Holz zu betreiben. Die voll funktionsfähige Demoanlage (im Massstab 1:50) wird am Energie Apéro erstmalig öffentlich vorgestellt. Aus patentrechtlichen Gründung ist die Besichtigung nur für die angemeldeten Teilnehmer:innen der Veranstaltung möglich. Die Führung ist zudem nur als Einzelperson möglich. Dies kann zu Wartezeiten führen. Wir bitten um Verständnis

Bewertung von Energiespeichern im Energiesystem.

18.30 – 21.00 Uhr Vortragsprogramm & Podiumsdiskussion

21.00 Uhr Apéro Riche & Networking & Besichtigung Demoanlage (Parkplatz)


c/o Tschopp Holzindustrie AG, Gewerbezone 24, 6018 Buttisholz

Flyer Energie Apéro Oktober 2022
.pdf
Download PDF • 246KB

Die Teilnahme ist gratis. Eine Anmeldung ist notwendig.




132 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grosses Interesse